KLAUS

KLAUS

Saturday, November 1, 2014

! & this was the great Halloween Hangout of Gilles in Canada

THANK YOU FOR ALL YOUR EFFORTS !!!

Nachsatz für alle deutschsprachigen Leser:
der großartige Halloween-Hangout unseres Freundes Gilles 
wurde leider wegen des immer noch nicht beendeten Streits
zwischen GEMA/GFL und Youtube auf Verlangen dieser
seltsamen Institution gesperrt. Anlass sind einige wenige
Sekunden Musik, für die als Drittverwertung - wolgemerkt
Drittverwertung - Gebühr zu zahlen sei. Das heißt das im
gleichen Moment zwei weitere Parteien bereits gezahlt haben.
Daß es sich zusätzlich um einen Kanadier handelt, interessiert
diese beamtenmäßig stur denkenden Willkür-Zensierer 
überhaupt nicht. Man ist "weltweit" zuständig, was das
eigene Machtgefühl dort erheblich stärkt. Das ganze ist
ein ausgemachter Skandal wenn man wenige Sekunden 
der Dauer der über drei-einhalb-stündigen Sendung "Hangout"
gegenüber stellt. Es ist lächerlich, aber leider wahr. 
Wer unter die Sperrung fällt, die ich als Zensur betrachte,
kann sich mit einem Hilfsmittel die Infos aus diesem Hangout
trotzdem anschauen, indem er einen Proxydienst nutzt.
Näheres findet man durch "googeln" leicht heraus. 
Der Link zum Video ist:  https://www.youtube.com/watch?v=DcumeON5QFA
Entweder diesen in eine Proxydienst-Webseite 
eingeben oder alternativ einfach im Browser eine Proxyadresse
in den LAN_Einstellungen als Umleitung.
Es ist traurig, daß wir in Deutschland in Bezug auf die 
Informationsfreiheit einen gleich schlechten Stand wie
die Volksrep. China erreicht haben - auch dort müssen
politisch Andersdenkende mit Proxy-URL's gegen Internet-
Sperren arbeiten. In dem strittigen Video ist für jeden
VERNÜNFTIGEN Menschen jemand zu sehen, der NICHT
kommerziell oder zur anderweitigen Gewinnerzielung 
Musik abspielt --- Nein, es ist eine Info-Sendung über 
Kurzwellenrundfunk, wo versehentlich ein paar Musikschnipsel
enthalten sind. Aber stupide Fast-Beamte in Ausnutzung von Macht
haben vermutlich das normale Denken aufgegeben.......! 
Der GEMA-Antrag auf Sperrung einer Info-Sendung ist
schlimm und verstößt m.E. gegen das Grundgesetz.